SCHUHE IM HAUSFLUR

Schuhe im Flur eines Mehrfamilienhauses

Schon als Kinder haben wir gelernt, dass wir nicht mit Schuhen in die Wohnung sollen. Erst recht an schlechten Tagen, wenn es draußen regnet oder schneit. Denn so würden wir nur unnötig viel Schmutz in die Wohnung bringen. Darum ziehen sich viele die Schuhe schon vor der Wohnungstüre aus. Hier kommt es gerade in Mehrfamilienhäusern oft zu Streitigkeiten.

Darf ich meine Schuhe im Flur abstellen?

Eigentlich haben Schuhe nichts im Hausflur zu suchen: Jedoch, wo kein Kläger da kein Richter. Solange es niemanden stört und Vermieter sowie die anderen Bewohner des Hauses nichts dagegen haben, können sie die Schuhe vor Ihrer Wohnungstüre abstellen. Sie dürfen nur nicht zur Stolperfalle werden oder den Flucht- und Rettungsweg behindern. Gemäß Mietrecht steht der Hausflur prinzipiell nur als freier Zugang für die angemieteten Räumlichkeiten zur Verfügung und nicht als Abstellfläche. Darum kann der Vermieter auch verlangen, dass Schuhe oder andere störende Gegenstände weggestellt werden müssen. Wenn die Schuhe wiederum nur kurzfristig aufgrund von Schmutz durch Regen oder Schnee abgestellt werden, kann der Vermieter nichts machen. Bitte machen sie sich zudem bewusst, dass sie für eventuelle Unfälle sowie entstehende Schäden durch ihre Schuhe oder Gegenstände auch haften. Lesen sie gerne mehr über folgenden Link: JuraForum

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.